Wendelstein mit der Zahnradbahn

Ich war ja schon auf einigen Bergen, der Wendelstein gehörte bisher nicht dazu. Erfahrungsgemäß sind Berge, die man mit Seilbahnen oder ähnlichen Beförderungsmitteln erreicht, hoffnungslos überlaufen. Doch mich reizte die Fahrt mit der ältesten Zahnradbahn Deutschlands, die den Besucher in einer knappen halben Stunde auf den Gipfel bringt. Gebaut wurde die Wendelsteinbahn von Otto von Steinbeis. Der Bau wurde am 29. März 1910 begonnen. Der erste Zug befuhr die Strecke am 12. Mai 1912 und am 25. Mai wurde die Bahn feierlich eingeweiht. Ihren Strom bezieht die Bahn von einem  eigenen Wasserkraftwerk, das auch die umliegenden Gemeinden mit Strom versorgt. Wen die Dinge genauer interessieren, dem sei hier die entsprechende Seite auf Wikipedia empfohlen.

Die Fahrt ist ein absolutes Erlebnis. Die Bahn klettert an Steilwänden entlang hoch, wobei es auf der einen Seite steil nach oben, auf der anderen steil nach unten geht. Steigungen bis zu 23 Prozent werden dabei überwunden. Am Bergbahnhof angekommen hat man nun verschiedene Möglichkeiten. Es gibt die Aussichtskanzel “Gacher Blick”, eine kleine Kirche, Patrona Bavariae, von 1889, eine Höhle, den bekannten Sender des Bayerischen Rundfunks sowie die Sternwarte auf dem Gipfel, eine Ausstellung zum Bau der Zahnradbahn und den GEO-Park mit vier verschiedenen Wegen.

CIMG5807Wir entschlossen uns den Gipfel zu erklimmen. Ein schöner Steig führt uns die 102 Höhenmeter nach oben. Der Anstieg ist die Anstrengung allemal wert. Nicht nur das Gipfelkreuz erwartet den Wanderer, sondern auch ein herrlicher Rundumblick. Das Wetter war ein klein wenig wechselhaft und so gab es abwechselnd blauen Himmel und durchziehende Wolken.

Noch ein Wort zum Wendelsteinhaus. Die Preise dort kann man nur als unverschämt bezeichnen: 3,70 Euro für einen Becher Kaffee bzw. 2,70 Euro für 0,2 l Limo/Cola/Wasser im SB-Bereich. Also Getränke und Essen selber mitbringen!

Dieser Beitrag wurde unter Wandern veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.