Dampfbahn Fränkische Schweiz

Meine Reise nach Schleswig-Holstein am Sonntag habe ich nördlich von Nürnberg, in Ebermannstadt, unterbrochen. Von dort startet nämlich die Dampfbahn Fränkische Schweiz. Ich erreichte den Bahnhof ca. eine halbe Stunde vor Abfahrt und konnte so schon erste Fotos von der unter Dampf stehenden Lok und den historischen Waggons machen. Die Lokomotive ist Baujahr 1930, schon beeindruckend.

Lustig fand ich die LED-Lampe im Scheinwerfer der Lokomotive. Es waren schon viele Leute da und erwarteten die Abfahrt. Mein Sitz mit der Nummer 46 befand sich im Waggon 24.

Mit 10 Minuten Verspätung ging es dann los. Von Ebermannstadt über Muggendorf nach Behringersmühle. Mittlerweile war auch die Sonne heraus gekommen und so machte die Fahrt noch mehr Spaß.

Es gibt auch einen Speisewagen, leider wegen Corona ohne Bewirtung.

Weiter ging es durch die beeindruckende Landschaft der fränkischen Schweiz.

Nach ca. 45 Minuten erreichten wie die Endstation, wo schon viele weitere Fahrgäste warteten.

Nach ca. 15 Minuten begann die Rückfahrt, die ich ebenfalls sehr genoss, bevor ich meine Weiterfahrt nach Schleswig-Holstein antrat.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.