Radtour um den Plattensee – Tag 3

Auf der letzten Etappe meiner Radtour rund um den Balaton standen noch etwa 64 Kilometer an. Die mussten zu schaffen sein, obwohl mein schmerzender Hintern mich die Anstrengungen der letzten beiden Tage merken ließ. Nach den ersten Kilometern auf schnurgeraden Wegen, immer entlang hinter den vordersten Häusern am Seeufer, lief alles wieder rund, bis mittags wieder Gegenwind aufkam. Unglaublich, da es nun ja in die entgegengesetzte Richtung als am ersten Tag ging, könnte ich auch mal Rückenwind haben.

In Szántód fuhr ich die paar Meter zum Fähranleger,um zur Halbinsel Tihany hinüber zu blicken. Am ersten Tag führte der Radweg ja weit weg vom See auf der Halbinsel, so das ich nichts sehen konnte. Es kam auch gerade die vollbeladene Fähre von Tihany rüber.

Kurz danach kehrte ich in Siófok mitten im touristischen Treiben bei Mustafa ein. Ich bekam einen schönen Platz im Freien mit Blick auf mein Fahrrad. So konnte ich die Packtaschen dran lassen. Der Hunger war schon recht ordentlich. Ich entschied mich für ein Gyros mit griechischem Salat und Pommes. Schmeckte ausgezeichnet.

So gestärkt machte ich mich auf die letzten Kilometer. War die Strecke den ganze Tag vollkommen flach dahingegangen, erwartete mich kurz vor meinem Ziel in Balatonvilágos noch eine ordentliche Bergetappe mit um die 20% Steigung. Das gemeine ist ja, du weißt ganz genau, du darfst nicht anhalten, denn wieder anfahren oder schieben mit den beiden Packtaschen hinten drauf kannst du vergessen. Oben angekommen war ich ganz schön außer Atem, wurde dafür aber zum Abschluss mit einem tollen Blick über den See belohnt.

Gegen 16 Uhr erreichte ich wieder meinen Ausgangspunkt, das Hotel Dolce Vita in Balatonkenese, nach 219,3 gefahrenen Kilometern. Müde, aber glücklich bezog ich wieder das Zimmer, das ich schon Mittwoch hatte. Morgen noch das Auto beladen und ab gehts wieder nach Hause.

Tourübersicht

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.