Schnupperklettern im DAV Kletter- und Boulderzentrum

Zwei ehemalige Therapeutinnen und eine Klettertrainerin des DAV hatten aktuelle und frühere Patienten mit erworbenen Hirnschädigungen zum Schnupperklettern in das DAV Kletter- und Boulderzentrum in München/Thalkirchen eingeladen. Auch wenn ich zunächst skeptisch war, denn Klettern gehörte ja noch nie zu meinen erstrebenswerten Zielen, habe ich diese Einladung angenommen und bin am Samstag pünktlich um elf Uhr im Treffpunkt Foyer eingetroffen. Immerhin war ich bereit, mir die Kletterei anzusehen und vielleicht auch selbst zu versuchen.

Acht Personen hatten sich eingefunden. Manche hatten schon ein bißchen Erfahrung mit dem Klettern, andere wie ich waren vollkommen unerfahren. Unsere Behinderungen waren ebenfalls unterschiedlich. So versprach es ein interessanter Tag zu werden.

Ich entschloss mich schnell, doch das Klettern zu versuchen. Wir teilten uns in kleine Gruppen auf, jede an einer anderen Kletterwand. Ich wählte die leichtere Wand. Claudia sicherte mich und half mir beim richtigen Anlegen des Klettergeschirrs. Das muss richtig sitzen, denn daran wird die Leine befestigt, die bei den Kletterern Seil genannt wird und die den Kletterer sichert für den Fall, dass mal etwas schiefgehen sollte. Der sichernde Partner trägt eine Art Bremse an seinem Geschirrr, durch die das Sicherungsseil läuft, nachdem es von oben wieder zurückkommt. Es gilt: Keine Besteigung ohne vorherigen Partnercheck, der zur gegenseitigen Kontrolle der Sicherung dient.

Es gelang mir erstaunlich gut, die Wand nach oben zu klettern. Oben angekommen war ich richtig stolz auf mich, sodass ich, nachdem ich wieder unten war, es sofort noch mal versuchte. Ich habe dann auch noch eine andere Route probiert, weil es so viel Spass machte. Ein tolles Gefühl erfasste mich dabei. Natürlich war das alles sehr bescheiden, wenn ich daran denke wie Ursula, Österreicherin wie ich und Klettertrainerin beim DAV, die schwierigsten Wände hochkletterte, um oben das Sicherungsseil zu befestigen. Im Stillen dachte ich mir, wie schön es doch wäre ganz gesund zu sein und sich wieder so bewegen zu können.

Wie geplant endete unser Schnupperklettern ziemlich pünktlich gegen 15 Uhr. Es war ein wunderschöner Tag bei Kaiserwetter und ich möchte mich bei Franzi, Claudia und Ursula bedanken, die uns ihre Zeit opferten und dieses Erlebnis ermöglichten.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Schnupperklettern im DAV Kletter- und Boulderzentrum

  1. Nicola Stelz schreibt:

    Hallo! Ich bin natürlich schwer beeindruckt ! Auch vom radeln natürllich! Herzliche Grüße von Nicola Stelz

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.