Makler sein in Deutschland

erscheint wie ein Leben im Schlaraffenland. Welche Ausbildung muss man für den Maklerberuf in Deutschland haben? Ganz einfach: gar keine. Man braucht dazu nicht einmal einen Hauptschulabschluss. Das vereinfacht die Sache schon ganz wesentlich.

Auch dass bei uns der Kauf- oder Mietinteressent den Makler bezahlen muss, ist ziemlich einmalig. Zwar hat unsere Regierung jetzt ein Gesetz zum Bestellerprinzip beschlossen, das gilt aber nur für Mietwohnungen und wird von den Maklern bereits versucht zu umgehen. Warum wehren sich die Makler so dagegen, dass der, der sie beauftragt hat, auch bezahlt? Ist doch klar. In dem Falle würde der Verkäufer/Vermieter natürlich auf die Leistungen und den Preis des Maklers achten. So kann ihm das aber relativ egal sein, er bezahlt ja nichts dafür. Der größte Vorteil für den Makler ist aber der, dass er vom Interessenten den gesetzlichen Höchstbetrag für die Vermittlung verlangen kann und dieser sich nicht dagegen wehren kann, will er nicht ganz auf das Wunschobjekt verzichten.

Es fehlt in unserem Land leider auch die ethische Verpflichtung, den Käufer allumfänglich zu beraten und ihn z.B. auf zukünftige Kosten der Immobilie oder etwaige Wertminderungen aufmerksam zu machen. Außerdem ist der Wettbewerb unter den Maklern zwar vorhanden so weit es um die Erlangung von Objekten geht, hat einer jedoch den Vermittlungsauftrag in der Tasche, lässt er sich hier das Alleinvermittlungsrecht zusichern. Damit ist das Angebot jedes Maklerbüros sehr unterschiedlich. Anders ist es in USA, wo jeder Makler Zugriff auf eine zentrale Datenbank mit allen Immobilien hat, hat in Deutschland jeder Makler ein paar eigene Objekte im Portfolio. Der Vorteil einer zentralen Datenbank liegt auf der Hand, jeder Makler kann alle verfügbaren Objekte anbieten, es entscheidet allein seine Qualität.

So bleibt es in Deutschland wohl weiter bei dem Spruch: „Zwei Monatsmieten für einmal Tür auf- und zusperren“ und nach erfolgreicher Vermittlung läßt der Makler die Sektkorken knallen.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.