Die Tage am See

„Schön war es“ könnte man es kurz fassen. Die Tage am See. Alles war perfekt. Am Schiff funktionierte alles zur vollsten Zufriedenheit, das Wetter passte, es gab sogar Wind. So hatten Sebastian und ich eine schöne Zeit. Am Mittwochmorgen gingen wir mit Jochen ins „Froschgartl“ zum Frühstücken. Es ist nur ca. 1 km von unserem Segelclub entfernt und es gibt dort einen neuen Pächter. Jochen erzählte uns, dass die Speisen gut und die Preise bürgerlich seien. Wir fanden dieses Versprechen bestätigt und ich entdeckte dort zu meiner Freude einen Hasen der interessante Fähigkeiten hatte.

_DSC6971Auf dem Weg dorthin, bzw. auf dem Weg zurück, bewunderte ich schöne Steinskulpturen am Strand. Ich kenne den Anwohner der diese Dinge aufbaut und freue mich immer wieder über deren Anblick.

_DSC6972Das wichtigste war natürlich, dass wir segeln konnten, was wir dann auch ausgiebig taten.

 

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Die Tage am See

  1. brigittaunterwegs schreibt:

    Ist klar, dass mir der Hase natürlich auch sehr gut gefällt! Aber auch die Steinskulpturen. Aber umsomehr freue ich mich, dass du wieder auf Deinem Boot bist.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.