Spare Ribs

Am Ostermontag gab es Spare Ribs von unseren Bio-Schwein Vorräten. Mit der Zubereitung begann ich schon am Sonntagabend. Da wurden die Spare Ribs, nach dem sie aufgetaut waren, mit einer Sauce, die ich nach meiner Fantasie zusammengemixt habe, mariniert. Danach kamen sie über Nacht in den Kühlschrank. Am Montagmorgen, kurz nach 8:00 Uhr, schob ich sie in den 120° heißen Ofen. Dort blieben sie die nächsten 5 Stunden. Zum Schluss wurde noch für ca.  15 Minuten die Temperatur erhöht und dann waren sie fertig zum servieren. Hat toll geschmeckt und außer den Knochen ist nichts davon übrig geblieben.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.