Berner Würstchen

Wenn ich Lust und Zeit habe, dann koche ich sehr gerne. Oft erinnere ich mich an Gerichte, die zum Beispiel meine Oma gekocht hat, wenn wir bei ihr auf Besuch waren, oder an Dinge, die ich früher gerne gegessen habe. Der Geschmack ändert sich mit der Zeit sowie auch die Mode und oft ist etwas, was man gestern gerne gegessen hat heute nicht mehr interessant.

Jetzt hatte ich einmal Lust auf Berner Würstchen. Früher in Österreich gab es das fast in jedem Wirtshaus. Übrigens stammen die Berner Würstchen nicht, wie der Name vermuten lässt aus der Schweiz, sondern aus Zell am See in Österreich und sind nach ihrem Erfinder, dem Koch Erich Berner senior benannt.

Das Gericht ist schnell zubereitet und schmeckt ausgezeichnet. Man nimmt Wiener Würstchen, schneidet sie der Länge nach auf und füllt sie mit einem Streifen Emmentaler Käse. Dann werden die Würstchen mit Frühstücksspeck umwickelt und das Ganze mit Zahnstochern gesichert. Dazu macht man Pommes Frites. Serviert werden die Würstchen mit Ketchup und Senf, den Pommes Frites und als Beilage Puszta Salat.

Auf den Bildern seht ihr die Entstehung meiner Berner Würstchen. Sie haben übrigens hervorragend geschmeckt.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.