Niagara Fälle

Heute verließen wir Rochester und bummelten entlang des Lake Ontario, von dem wir wegen schlechter Sicht und tief hängenden Wolken nur wenig erkennen konnten. Seine ungeheure Größe konnte man aber erahnen. Unser Ziel waren die Niagara Fälle. Freunde gaben uns den Tip unbedingt auf die kanadische Seite zu wechseln, denn nur von da würde man die Horseshoe Falls so richtig sehen. Aus diesem Grund hatten wir uns ein Hotel auf der kanadischen Seite gebucht. Bei unserer Ankunft auf der amerikanischen Seite war ich einigermaßen erstaunt über die vielen geschlossenen Geschäfte und Restaurants. Viele davon waren zur Neuvermietung ausgeschrieben. Auch waren wenige Menschen auf der Straße zu sehen. Das alles hinterließ fast den Eindruck einer Geisterstadt. Über die Rainbow Bridge wechselten wir hinüber nach Kanada. Es war, als käme man in eine andere Welt. Ich würde meinen Eindruck über das Treiben hier fast mit Oktoberfeststimmung beschreiben. Viele Menschen, unzählige Hotels, Geschäfte, Restaurants, Kinos, Nachtclubs und Casinos. Größer konnte der Gegensatz zur anderen Seite fast nicht sein.

Unser Hotel war schnell gefunden. Es befand sich in unmittelbarer Nähe zu den Fällen, die man von hier aus zu Fuß erreichen konnte. So machten wir uns auch gleich, nachdem wir noch unser Gepäck entladen hatten, auf den Weg zu den Fällen. Das Naturschauspiel, das man hier bewundern kann, ist sehr beeindruckend und Dank des schönen Wetters verbrachten wir einige Zeit an den Aussichtspunkten.

Nach der Besichtigungstour sind wir, nun schon einigermaßen müde, erst einmal in Jimmy Buffets Margaritaville auf einen Cocktail eingekehrt, bevor wir uns dann ins „TGIF“ (Thank God It’s Friday) auf fantastische Spare Ribs und ein gutes kanadisches Bier begaben. Danach waren wir froh, als wir wieder im Hotel waren und ich meine Beine lang strecken konnte. Für mich ist das alles immer noch sehr anstrengend.

Dieser Beitrag wurde unter Amerika veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.