Frühstück für Drei

Kochen für drei hungrige Leute ist schon eine interessante Sache. Man verschätzt sich da sehr schnell in den Mengen. Zum Beispiel gab es gestern Abend Käsespätzle. Ich richtete 500g Spätzle und 500g Käse zum kochen her, als Andi bemerkte, dass die Mengen wohl ein bisschen zu viel wären. Am Ende war es so, dass wir gerade mal satt wurden. Heute Morgen war ich zuerst erstaunt als ich nach dem Speck noch sechs Eier in die Pfanne gab, aber es hatte am Ende gerade gereicht für uns, mit viel Baguette als Zutat.

Heute hatten wir nachmittags 32 Grad im Schatten. Die Jungs waren über drei Stunden beim surfen während ich mich im Pool herumtrieb und anschließend noch zum einkaufen fuhr. Wir hatten gestern nicht alles besorgt für unser heutiges Grillfest. Auch brauchten wir noch so profane Dinge wie Mülltüten und Scheibenreiniger.

Zum Grillen am Abend machte ich Tomatensalat mit Paprika und Fisolensalat, dazu noch marinierte Auberginen. Wir hatten Grillwürstchen, Spieße und Bauchfleisch. Wir haben uns richtig den Bauch vollgeschlagen. Zum Abschluss kamen unsere Nachbarn noch mit auf unsere Terasse und Martin brachte einen Topf voll Pudding mit. So beschlossen wir einen sehr schönen Tag.

_DSC5986

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.