Die Entlassung (06.10.12)

Nach einigen Kämpfen – ich sollte nach dem Willen der Ärzte sowie meiner Liebsten noch zwei Wochen länger bleiben – hatte ich mich durchgesetzt und bin heute aus der Anstalt (Reha) entlassen worden. Mein Ziel, die Klinik auf meinen eigenen Beinen gehend zu verlassen, habe ich erreicht. Ich habe in den von der Rentenversicherung genehmigten weiteren zwei Wochen keinen Gewinn für mich mehr gesehen, deshalb die Entlassung zum jetzigen Zeitpunkt. Ich denke, dass der Wechsel in die häusliche Umgebung und in die ambulante Therapie mir jetzt mehr bringt. Beim Gehen muß ich nun an den Feinheiten arbeiten. Der Stock muß weg. Verschiedene Muskeln müssen gestärkt werden, um das Gangbild zu  verbessern, da kann ein neuer Therapeut gut tun. Die linke Hand braucht noch länger, das wäre in weiteren zwei Wochen auch nicht mehr geworden. Da muß ich jetzt eine gute Ergotherapie finden und viel Geduld aufbringen, denn es liegt noch ein hartes Stück Arbeit vor mir.

So sitze ich jetzt, frisch geduscht, in meinem bequemen Stuhl im Wohnzimmer vor meinem PC, der Ofen knistert, aus den Lautsprechern klingen leise die Dire Straits und ich bin sehr froh, wieder daheim zu sein, in meinem eigenen Bett schlafen zu können und mein Leben wieder selbst in die Hand zu nehmen.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Die Entlassung (06.10.12)

  1. pe schreibt:

    Lieber Gerhard,
    ich freu mich für dich dass du wieder daheim bist. Ich wünsch dir weiterhin alles Gute und recht baldige Fortschritte. Ich glaube auch dass es gut ist wenn du das jetzt von daheim aus angehst.
    Ich hab oft an euch gedacht und ständig hier nachgesehen obs was Neues gibt. Wenn ich mal wieder in der alten Heimat bin, melde ich mich und überzeuge mich persönlich von deinen Fortschritten.
    Ganz liebe Grüsse aus der Ferne auch an Sabine
    Petra + Andi

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.