Maria Himmelfahrt (15.08.12)

Heute ist Feiertag und Kaiserwetter. In der Klinik passiert nicht viel: Keine Untersuchungen, keine Visiten, es läuft Sparbetrieb. Sabine kommt mich schon früh besuchen und sie bringt Besuch mit. Es ist unsere Freundin Claudia, worüber ich mich sehr freue, denn sie kommt von außerhalb und hat heute noch einiges auf dem Zettel. Trotzdem nimmt sie sich eine gute Stunde für den Krankenbesuch.

Als Claudia fort ist, gehen wir wieder in den Park, wo wir uns auf die Wiese in den Schatten einer großen Eiche setzen. Sabine liest mir Kurzgeschichten von T.C. Boyle vor, den ich als Schriftsteller sehr verehre. Seine Geschichten sind skurril und meist mit einem ziemlich ungewöhnlichen Ende. Als der Nachmittag fortschreitet, packt uns die Abenteuerlust und wir beginnen das Gelände rund um das Krankenhaus zu erkunden. Es ist weitläufig mit Wald und Wiesen. Beim Streichelzoo mit seinen gut genährten Ziegen machen wir einen längeren Stop. Ich freue mich über alles. Über jedes Stück Natur, jeden Baum, jeden Strauch, jeden Vogel. Ich nehme alles viel bewußter wahr als vorher. Ich versuche zu erkennen, nach was es gerade riecht, ist das der Wald oder ist es eine bestimmte Blume. Dinge, über die ich mir früher keine Gedanken gemacht habe, beachte ich jetzt.

Um sieben Uhr kehren wir zurück aufs Krankenzimmer. Ich esse mein Krankenhausabendbrot, danach wäscht mich Sabine, hilft mir beim Umziehen und macht mich bettfertig, was dem Pflegepersonal eine Menge Arbeit erspart.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.