Zurück nach Grado (19.07.12)

Nach unserem Besuch in Porec sind wir am nächsten Tag nach Umag gefahren. Dort war alles zu finden, was wir noch benötigten: ein sehr empfehlenswertes Lokal, das „Lido“, direkt in der Marina, eine Tankstelle und ausklarieren konnten wir hier am nächsten Tag ebenfalls. Nachdem wir am Mittwochmorgen alle Behördenwege erledigt hatten, sind wir losgefahren. Gefrühstückt wurde unterwegs um Zeit zu sparen. Leider war absolut kein Wind und so fuhren wir unter Motor in gut drei Stunden die 15 Seemeilen von Umag in die Marina Primero. Die Rückgabe des Schiffes war problemlos und die Familie ist noch am frühen Abend Richtung Triest abgereist, ich bin die letzte Nacht alleine an Bord geblieben. Nachdem ich mir am angrenzenden Campingplatz eine Pizza Diavolo gegönnt hatte, bin ich früh ins Bett gegangen.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.