Bootstage (15.07.12)

Von Umag ging es weiter Richtung Süden. Wir haben versucht zu segeln, aber der Wind hat leider nicht ausgereicht. So sind wir zum Baden in eine Bucht unweit Porec, unserem heutigen Ziel, gefahren. Porec hat eine sehr schöne Altstadt und eine Kirche, die sogar Weltkulturerbe ist. Am Freitag ging es weiter nach Rovinj in die dortige ACY Marina, und gestern sind wir dann am südlichsten Punkt unserer Reise angelangt, der Veruda Bucht in der Nähe von Pula. Hier gefiel es uns trotz vieler Yachten so gut, dass wir auch den heutigen Sonntag hier geblieben sind. WLAN gibt es auch vom nahe gelegenen Campingplatz – was will man mehr?

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.