Das Leben geht weiter

Seit meiner Rückkehr aus Amerika habe ich nichts mehr geschrieben. Nach den sechs Wochen war ich etwas müde und das Wetter war auch nicht gerade gut. Trotzdem habe ich einiges unternommen. Am Montag nach unserer Rückkehr habe ich Andreas mit zu meinem Englisch Conversation Course genommen. Er konnte dort die Fragen der Kursteilnehmer und unserer Lehrerin beantworten. Ich denke das es ihm viel Spaß gemacht hat und wir alle haben einiges über sein Highschool Jahr und das Leben in Oklahoma erfahren.

Außerdem musste mein Boot endlich ins Wasser. Wieder einmal keine leichte Aufgabe alles unter einen Hut zu bringen. Termine mussten koordiniert werden und die Hilfe von Freunden in Anspruch genommen werden. Am Samstag den 16. Juni war es dann soweit. Um 9 Uhr trafen wir uns beim Winterstellplatz des Bootes von wo aus es Salli nach St. Alban am Ammersee zog. Dort hat es Salli dann vor der Bootswerft abgestellt und sich wieder verabschiedet. Ich habe es dann mit meinem Auto auf das Werftgelände gezogen. Krantermin war aber erst nachmittags um drei Uhr. So hatte ich noch die Möglichkeit das Unterwasserschiff zu streichen. Wir konnten viele der Dinge die wir im Auto hatten in das Schiff räumen. Gegen 14 Uhr sind wir dann zum Liegeplatz nach Aidenried gefahren. Wir mussten noch die Festmacherleinen am Liegeplatz anbringen. Dabei hat mir Werner mit seinem Fischerboot geholfen. In der Zeit ist Sabine wieder heimgefahren um die Tasche mit wichtigen Dingen zu holen, die wir daheim in der Küche vergessen hatten. Gegen drei Uhr sind Werner und ich wieder auf die andere Seite des Sees gefahren um mein Boot zu Wasser zu bringen. Alles war bereit und so konnte es gleich losgehen. Der erste Schreck kam als das Boot im Wasser war, kein Mucks als ich den Startschlüssel drehte. Panik. Ich habe aber die Ursache schnell gefunden, eine Batterieklemme war lose. Dann ging es sehr entspannt eine dreiviertel Stunde über den See. Als ich ankam und das Boot festgemacht hatte, war Sabine auch wieder aus Aschheim zurück. Wir haben, als alles erledigt war, einen schönen Abend am See mit einem kleinen Lagerfeuer und schönen Gesprächen mit Freunden verbracht.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Das Leben geht weiter

  1. brigittaindia2011 schreibt:

    apropos das Leben geht weiter…
    I wish you a very happy birthday 🙂
    Keep on grooving!
    Herzliche Grüsse, Brigitta und Horst

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.