Nach Clearwater Beach (28.05.12)

Unsere gestrige Fahrt von Titusville nach Clearwater Beach, von der Atlantikküste zur Golfküste, war wenig ereignisreich. Zuerst besuchten wir Downtown Orlando. Die Innenstadt war mittags wie ausgestorben. Außer ein paar farbigen Pennern, von denen einer hinter die Mülltonne pinkelte, der nächste einen Briefkasten mit den Füßen trat und ein Dritter, der sich ständig selbst ohrfeigte, war niemand auf den Straßen zu sehen.

Auf unserem weiteren Weg, vorbei an Disney Land und einigen verrückten Hotelbauten, gab es einen größeren Stau auf dem Highway, obwohl der Unfall auf der Gegenfahrbahn passiert war. Aber die Gaffer sind die gleichen wie bei uns daheim und so ging es eine Viertelstunde im Schritttempo dahin.

Kurz darauf kamen wir dann in ein Regengebiet. Der Regen verdiente allerdings die Bezeichung Regen. Es war ein Ausläufer des Tropensturms Beyrl, der uns zur Zeit etwas wechselhaftes Wetter beschert. Kurze Zeit später schon, nach einer guten Viertelstunde, klarte es wieder auf und wir fuhren bei Sonnenschein bis Clearwater Beach.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Amerika veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.