Naval Aviation Museum (23.05.12)

Das Naval Aviation Museum in Pensacola ist ein großartiges Museum. Es kostet keinen Eintritt, ist groß und hat ausgesprochen gute Ausstellungsstücke. Eigentlich wollte ich nicht so lange dort bleiben, aber mein flugbegeisterter Sohn Sebastian war nicht wegzubringen. Wir waren von 10 – 16 Uhr in dem Museum. Wir haben gemeinsam einen Flug mit den Blue Angels im Flugsimulator gemacht, die beiden Kinder sind dann in einem 3D Simulator, in dem man das Flugzeug selbst steuern konnte, geflogen. Den Rest der Zeit sind wir bewundernd vor den vielen Flugzeugen gestanden.

Als wir um 16 Uhr aus dem Museum kamen, sind wir noch eine viertel Meile weiter gefahren und haben das Pensacola Lighthouse besucht. Das Lighthouse von 1859 ist noch in Betrieb, trotzdem ist es zu besichtigen. Es war uns die $5 Eintritt wert, da wir auch noch die Wohnräume des alten Leuchtturmwärters besuchen konnten. Die Aussicht vom Leuchtturm oben war trotz des etwas diesigen Wetters schön. Außerdem soll der Geist einer jungen Frau in dem Leuchtturm spuken! Unheimlich…

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Amerika veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Naval Aviation Museum (23.05.12)

  1. schubladenkoboldin schreibt:

    Knusprige Zehen…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.