Fahrzeugwechsel (10.05.12)

Nachdem mir heute am Parkplatz in Graceland ein Vogel auf die Fahrertür gesch….. hat, war das Maß voll.

Der Jeep Liberty hat uns von Anfang an nicht so besonders gefallen. Die schwarze Lackierung in Verbindung mit einer nicht sehr leistungsfähigen Klimaanlage bei den hiesigen Temperaturen war einfach ungünstig. Nach zwei Wochen Gebrauch war der Wagen außerdem eh schon reif für die Waschanlage.

So sind wir von Graceland aus direkt zum Flughafen in Memphis gefahren und haben bei National um den Tausch des Autos gebeten. Kundenorientiert, wie es hier üblich ist, wurden uns verschiedene vergleichbare Midsize SUVs angeboten, aber alle waren nicht ganz das, was wir uns vorstellten. Dann sah ich einen weißen KIA Sorento. Den wollte ich haben. Also gingen wir ins Büro und ich fragte, ob wir den Sorento haben könnten. Klar, sagte der Angestellte, kein Problem. So hatten wir am Ende noch ein (kostenloses) Upgrade von Midsize auf Fullsize SUV bekommen und ein Auto ergattert, das mit seinem Sechsgang-Automatikgetriebe und seinen 277 PS unglaublich viel Spaß macht.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Amerika veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.