The Hermitage (08.05.12)

Heute stand tagsüber amerikanische Geschichte auf dem Plan. Wir besuchten die Hermitage in Osten von Nashville, die Farm des 7. amerikanischen Präsidenten Andrew Jackson.

The Hermitage

Ich habe sehr viel über diesen Abschnitt der amerikanischen Geschichte gelernt. Die Besichtigung begann mit einem 20 minütigen Einführungsfilm, anschließend Museumsbesuch und dann die einzelnen Stationen am Freigelände, inklusve der Besichtigung des Herrenhauses. An vielen der Stationen stand ein Kind und erzählte über diese Station.

Smokehouse

Zum Abschluß machten wir noch eine Wagon-Tour mit einem Pferdewagen. Dabei erfuhren wir viel über das Leben und die Arbeit der ca. 150 Sklaven auf der Farm. Immer wieder hörte ich das Wort „Gin House“ im Zusammenhang mit der Baumwollernte. War das ein Haus wo sich die Baumwollpflücker mit Gin voll laufen ließen? Nein, die Lösung ist ganz anders. Das Trennen der Samen von der Baumwolle war sehr schwierig, so erfand man eine Maschine die das erledigen konnte. Der Nickname für Maschine ist „Gin“ (von engine), und das Haus in dem die Maschine stand hieß demnach „Gin House“.

Pferdewagen

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Amerika veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.