Christlum

Heute wollte ich es noch einmal wissen. Um acht Uhr bin ich nach Christlum (Achenkirch) zum Ski fahren. Es war absolutes Kaiserwetter. Hier bei uns war es noch neblig, aber am Brunnthaldreieck schien bereits die Sonne. Es war wenig Verkehr und so kam ich gut voran. Ich bin über Tegernsee gefahren, da am Sylvenstein Stausee gebaut wird und ich wollte nicht riskieren, in irgendeinem Stau zu stehen. Außerdem ist es die kürzeste Strecke. Ich habe dann auch in Österreich gleich noch getankt, der Sprit kostet doch um fast 20 Cent pro Liter weniger als bei uns. Die Tageskarte 50+ für das Skigebiet um 25 Euro schont ebenfalls den Geldbeutel. Leider war der Schnee durch die hohen Temperaturen etwas schwer. Es sind ja fast nur Sonnenhänge in Christlum, aber man gewöhnt sich daran. Ich bin ja einigermaßen gut trainiert. Mittags habe ich mich dann auf der Gföll Hütte in die Sonne gesetzt. Die Sonne hat ja schon richtig Kraft und ich habe ganz gut Farbe bekommen. Im Anschluß bin ich auf fast leeren Pisten bis knapp vor vier Uhr gefahren. Auch die anschließende Heimfahrt war gemütlich und staufrei.

Dieser Beitrag wurde unter Ski veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.