Skifahren am Faschingdienstag

Skifahren am Faschingdienstag kann man schon als Tradition bezeichnen, denn wir machen das seit fast zehn Jahren. Früher gab es auf der Zugspitze eine Gratis-Halbtageskarte für die, die in Verkleidung kamen. Aber im Zuge der Gewinnmaximierung der Seilbahnunternehmen wurde das vor 4 Jahren leider eingestellt. Seitdem fahren wir immer noch am Faschingdienstag, aber nicht mehr auf der Zugspitze. Dieses Mal waren wir nur zu zweit, denn Andreas ist in Amerika, Sebastian hat keinen Urlaub bekommen und die Tochter meiner Freunde wollte ohne Sebastian auch nicht mitfahren. Wir sind diesmal zur Ehrwalder Almbahn gefahren. Gemütliches Familienskigebiet. Aber wir hatten herrliches Wetter und traumhaften Schnee. So hat es uns wirklich viel Spaß gemacht. Ich habe dann bei meinen Freunden zu Abend gegessen und dort übernachtet. So konnte ich Abends noch ein Gläschen Wein trinken und am nächsten Morgen gemütlich heimfahren.

Ski-Hase

Dieser Beitrag wurde unter Ski veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.