Cuevas del Drach (10.08.11)

Heute bin ich um 08:50 Uhr mit dem öffentlichen Bus von Pollensa nach Porto Christo gefahren, um die Höhlen des Drachens zu besichtigen. Nach knapp eineinhalb Stunden Fahrt bin ich gut dort angekommen. Den Hafen von Porto Christo kenne ich schon von mehreren Besuchen mit dem Schiff, ich bin aber nie dazu gekommen, die Höhlen zu besichtigen. Das wurde heute nachgeholt. Beeindruckend ist nicht nur die Größe der Höhlen mit dem unterirdischen See, der einer der größten der Welt ist. Auch das Touristenspektakel ist beeindruckend. Wie man so viele Menschen in eine Höhle bringt, ist schon erstaunlich. Dazu dann noch fotografieren verboten, woran sich aber trotz Ermahnungen der Aufseher niemand gehalten hat. Ist auch irgendwie unverständlich. Ein Verbot zu blitzen, würde ich noch verstehen. Am unterirdischen See angekommen, nahmen die Besucher auf Bänken Platz. Nachdem es dunkel wurde, tauchten drei beleuchtete Boote auf. Auf einem dieser Boote saßen ein paar Musiker und spielten klassische Musik. Mein Geschmack war das alles nicht, trotzdem: Die Höhlen sind ein empfehlenswertes Erlebnis. Die Tropfsteine und Gewässer sind sehr schön und toll beleuchtet.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.